• Projekte
  • Lofts in einer ehemaligen Bonbonfabrik

Lofts in einer ehemaligen Bonbonfabrik
Umnutzung + Revitalisierung

    • Lofts in einer ehemaligen Bonbonfabrik
    • Lofts in einer ehemaligen Bonbonfabrik
    • Lofts in einer ehemaligen Bonbonfabrik

Das Backsteingebäude diente ursprünglich als Bonbonfabrik. Im Laufe seiner Geschichte hat es jedoch unterschiedlichste Nutzungen beherbergt. Jede dieser Nutzungen hat seine Spuren im Gebäudebestand hinterlassen.

Dies hat es den Architekten und dem Statiker nicht leicht gemacht herauszufinden, welche Gebäudeteile zur ursprünglichen Tragstruktur gehört haben und welche zur Unterstützung von Maschinen, Kranbahnen usw. später eingebaut wurden.

Das Gebäude wurde 2001 von zwei Stuttgarter Ingenieuren mit dem Plan erworben, an der Stelle, wo einst Süßigkeiten produziert wurden, großzügige Loftwohnungen für sich und ihre Familien entstehen zu lassen.

Die beiden Bauherren verbindet die Liebe zu alten Autos und dies war auch ein wesentlicher Punkt für die Auswahl der ehemaligen Fabrik: Im Untergeschoss befindet sich nämlich nach massiven Abbrucharbeiten heute ein kleines, privates Oldtimer-Museum.

Fertigstellung
2006

Projektpartner
Norbert Böhme

Wohnfläche
ca. 600 m2

Anzahl Wohnungen
2

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok