• Projekte
  • Lofts im Werkstattgebäude in Mettingen

Lofts im Werkstattgebäude in Mettingen
Umnutzung + Revitalisierung

    • Lofts im Werkstattgebäude in Mettingen
    • Lofts im Werkstattgebäude in Mettingen
    • Lofts im Werkstattgebäude in Mettingen
    • Lofts im Werkstattgebäude in Mettingen

Das ehemalige Verwaltungsgebäude der Maschinenfabrik Fahrion bildete ursprünglich zusammen mit einem ein- bis zweigeschossigen Werkstattanbau eine bauliche Einheit. Nachdem die einzelnen Gebäudeteile durch einen Teilabbruch getrennt worden waren, entstanden in den nunmehr zwei Häusern 16 Loftwohnungen mit Flächen zwischen 80 und 112 m2.

Insbesondere die Umgestaltung des ehemaligen Werkstattgebäudes stellte Architekten, Fachingenieure und Statiker vor nicht unerhebliche Probleme. Die vorgefundene Konstruktion bestand aus einer bunten Mischung aus Stahlskelett, Holzfachwerk und Massivbau. Die Fachwerkkonstruktionen waren stellenweise verfault und mussten erneuert und durch Stahlträger verstärkt werden.

Ein verglastes Sheddach provozierte vom ersten Moment an die Idee, das umgenutzte Gebäude über einen wiederum verglasten Mittelgang mit zweigeschossigem Atrium zu erschließen. Getragen von einer neuen Stahlkonstruktion, bildet das Glasdach des Atriums heute eine zentrale Halle als halböffentlicher Gemeinschaftsbereich für alle Wohnungen.

Fertigstellung
2003

Projektpartner
Norbert Böhme

Wohnfläche
1.514 m2

Bruttorauminhalt
8.901 m3

Anzahl Wohnungen
16

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok